www.lvp.at - Die Laxenburger Volkspartei

Kurznavigation

Inhalt

Ein erfolgreicher Veranstaltungssommer für Laxenburg

<ppp00026>Ein erfolgreicher Veranstaltungssommer für Laxenburg

„Sommer, Sonne, Sonnenschein“ steht Jahr für Jahr als Hoffnung für die warme Jahreszeit auf der Wunschliste von uns allen. Leider haben in den vergangenen Jahren die Wetterunbilden oftmals einen Strich durch die Rechnung bei vielen Veranstaltungen gemacht. Heuer waren wir in Laxenburg mehrheitlich Glück, und die unzähligen Besucher – wie auch unsere Gastronomie – kamen voll auf ihre Rechnung.

Das Laxenburger Ferienspiel bot auch im 20. Jahr seiner Durchführung jede Menge Spaß und Abwechslung für unsere Kinder und Jugendlichen. Erstmals unter der Leitung unserer GGR Silvia Wohlfahrt, konnte wieder gemeinsam mit vielen Laxenburger Vereinen und Institutionen ein buntes und abwechslungsreiches Programm angeboten werden. Das Laxenburger Sommerkino war großartig besucht. Mehr als 3.300 Gäste genossen das eindrucksvolle Ambiente am Schlossplatz. Der Initiatorin Vizebürgermeisterin Elisabeth Maxim sei gedankt für ihren Optimismus (nur ein Abend musste wegen Sturm abgesagt werden) und die umfassende Vorbereitung. Der traditionelle Kirtag im September war zumindest Samstag und Sonntag erfolgreich, am Montag sahen wir uns mit weniger freundlichen Rahmenbedingungen konfrontiert. Aber es gilt auch hier: Freiluftveranstaltungen muss man einfach über die Jahre messen – und da ist auch der Kirtag ein äußerst erfolgreiches Fest in unserer Gemeinde.

Erwähnt werden will der Veranstaltungszyklus rund um das Fest „20 Jahre Gemeindebücherei/Mediathek“ im September 2011. Sowohl die Lesung von Elfriede Hammerl u.a. aus ihrem neuen Buch „Kleingeldaffäre“ wie auch Stefan Karch mit seinem „Theater der Fantasie“ und die Darbietung der Laxenburger Freundesgruppe „Grenzfall und Wortschwall“ (Volksmusik mit Lesungen) zeigten die Vielfalt an Möglichkeiten dieser Einrichtung, die weit über den enormen Buch-, Zeitungs- und Medienbestand hinaus geht. Eine echte Erfolgsgeschichte, die seinerzeit von Bgm a.D. Mag. Heinrich Schneider mit seiner Gattin Heidi in die Wege geleitet wurde. Mit der Übersiedlung in das neue Haus in der Wiener Straße 2 dürfen wir in Laxenburg unsere Bibliothek als eine der modernsten und auch best ausgestattetsten Niederösterreich-weit nennen. Ein großes Kompliment und Dankeschön an Frau Heidi Schneider und das Gründungsteam und der aktuellen Damenriege unter der Leitung von Frau Mag. Susanne Krisai.

Die Laxenburger Volkspartei steht mit Nachdruck hinter dem umfassenden Kulturangebot in unserer Gemeinde. Natürlich kostet das Geld, andererseits aber bringt es Wertschöpfung und sorgt u.a. für Wirtshauskultur und Leben im Ort. Grund genug, dass Kunst und Kultur in unserem Ort erlebbar ist und auch in Hinkunft bleiben wird.

Herzlichst
Ihre Laxenburger Volkspartei


Laxenburg, 25. September 2011