www.lvp.at - Die Laxenburger Volkspartei

Kurznavigation

Inhalt

Medizinische Versorgung absichern & verbessern

<ppp00019>Medizinische Versorgung absichern & verbessern

Gesundheit ist das höchste Gut, das wir haben. Unter diesem Motto ist die Laxenburger Volkspartei nicht nur bei Aktionen im Sinne des Projektes „Gesunde Gemeinde“ mit Impfaktionen oder Veranstaltungen und Informationen aktiv, sondern auch konkret bemüht, die wachsenden Anforderungen unserer Ärzte sowie der Apotheke bestmöglich abzudecken. Das „Halten“ der medizinischen Struktur war und ist wichtig, in der Gemeinderatssitzung vom Juni 2012 gelang aber jetzt ein weiterer essentieller Schritt zur Verbesserung.

Es wird ein Zubau zum bestehenden „Doktorhaus“ von jeweils ca. 80 m2 im Erdgeschoss sowie Obergeschoß geplant, der Hand-in-Hand mit dem Umbau der bestehenden beiden Ordinationen erfolgt. Das wird einerseits für die Praxis des Allgemein-Mediziners wie auch des Zahnarztes wesentliche Vorteile im Sinne von Logistik, Behandlung und Patientenbetreuung bieten, andererseits soll eine zusätzliche Ordination eröffnet werden, wo z.B. die Bereiche Hautarzt, Kinderarzt oder auch Augenarzt ein Thema sein können. Zum Wohle aller Patientinnen und Patienten.

Im vergangenen Jahr erfolgte der Arzt-Wechsel in der Zahnarzt-Praxis durch die Übernahme der Ordination von Herrn DDr. Michael Lomoschitz von seiner Mutter Frau Dr. Irmgard Lomoschitz. Per 1. Juli 2012 war auch der Arzt-Wechsel in der Praxis des Gemeindearztes. Herr Dr. Jan-Peter Bökemann folgt Herrn Obermedizinalrat Dr. Friedrich Lomoschitz nach, der nach 35 Jahren als unser Arzt in Laxenburg seinen wohlverdienten Ruhestand antritt.

Wir gratulieren Herrn OMR Dr. Friedrich Lomoschitz im Namen aller Laxenburgerinnen und Laxenburger für seine unermüdliche Tätigkeit, seinen besonderen Einsatz im Dienste seiner Patientinnen und Patienten über mehr als drei Jahrzehnte. Für die Laxenburger Volkspartei eine Selbstverständlichkeit dem Antrag von Bürgermeister Robert Dienst im Gemeinderat zuzustimmen, Herrn Dr. Lomoschitz als Zeichen der Wertschätzung und Dankeschön mit dem Ehrenring der Marktgemeinde Laxenburg auszuzeichnen. Herzliche Gratulation!

Unserem neuen Gemeindearzt Herrn Dr. Jan-Peter Bökemann gratulieren wir zu seiner Bestellung als best geeigneter Kandidat durch die Ärztekammer NÖ nach einem Hearing. Herr Dr. Bökemann hat sein Medizinstudium im Jahr 2000 erfolgreich abgeschlossen. Nach Absolvierung der Tätigkeit als Turnusarzt war er seit 2006 als Stationsarzt in Spitälern bzw. als Vertretungsarzt tätig, u.a. auch in der Ordination von Herrn Dr. Friedrich Lomoschitz. Für Laxenburg war diese Entscheidung sicherlich eine sehr gute, zumal viele von uns Herrn Dr. Bökemann schon persönlich kennenlernen konnten und ihn als kompetenten, umsichtigen und vor allem auch sehr einfühlsamen Arzt bezeichnen. Wir wünschen Herrn Dr. Bökemann für seine Tätigkeit als Allgemeinmediziner und Gemeindearzt viel Freude und Erfolg!

Mit dem Projekt eines kleinen und modernen Ärztezentrums mit Apotheke kommt eine langjährig gehegte Überlegung der Laxenburger Volkspartei nunmehr zur Realisierung. Mit den Planungen und Bauarbeiten wird noch in diesem Sommer begonnen, im Herbst 2013 sollen die neuen Räumlichkeiten fertig gestellt sein. Zur bestmöglichen medizinischen Betreuung unserer Bevölkerung im Ortskern Laxenburgs.

25. Juni 2012