www.lvp.at - Die Laxenburger Volkspartei

Kurznavigation

Inhalt

Verdiente Ehrung für GGR Herbert Löschinger

<ppp00000995>Verdiente Ehrung für GGR Herbert Löschinger

Unser geschäftsführender Gemeinderat Herbert Löschinger ist in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher für den Bereich Ortsbild, Wirtschaftshof, Kläranlage, Abfallwirtschaft und Umweltgemeinderat in Laxenburg höchst aktiv. Dies hindert ihn aber nicht, sich seiner zweiten spannenden und herausfordernden Arbeit im Rahmen des NÖ Zivilschutzverbandes intensiv zu widmen.

Zu Recht ehrte der Zivilschutzverband Niederösterreich am 12. September 2014 im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung in Tulln GGR Herbert Löschinger mit der goldenen Verdienstmedaille. In der Laudatio wurde besonders der unermüdliche Einsatz im Dienst des Zivilschutzverbands über viele Jahre und Jahrzehnte angesprochen. Darüber hinaus ist ihm besonders die Kindersicherheitsolympiade ein Anliegen, die ihn jedes Jahr durch das ganze Land führt. Bei diesen Großveranstaltungen, bei denen Schulklassen gegeneinander antreten, werden in Zusammenarbeit mit den Blaulichtorganisationen Sicherheitsfragen in spielerischer Form gelernt und um die Wette eingesetzt. „Und wenn ich dann in der Zeitung lese, dass ein Bub seiner Mutter das Leben rettete“, erinnert sich Herbert Löschinger an eine Meldung in diesem Sommer, „weil er nicht nur alle schnell alarmiert sondern auch noch einen Rettungshubschrauber richtig zur Unfallstelle lotsen konnte, weil er das bei uns und für unsere Wettkämpfe so gelernt hatte, dann macht mich das sehr zufrieden. Dann macht unser ganzer Einsatz Sinn.“

Die Laxenburger Volkspartei gratuliert GGR Herbert Löschinger sehr herzlich zu dieser verdienten Ehrung. Bei der kommenden – ebenfalls von Herbert Löschinger organisierten – Veranstaltung „Blackout-Stromausfall“ am 2. Oktober 2014 um 19.00 Uhr im Kaiserbahnhof, werden wir einmal mehr das hervorragende Engagement von Herbert Löschinger im Sinne der Allgemeinheit und der Sicherheit erleben können. Danke für soviel Einsatz.

Laxenburg, 22. September 2014