www.lvp.at - Die Laxenburger Volkspartei

Kurznavigation

Inhalt

Sanieren bringts Fassadenaktion 2015 beschlossen

<ppp00000994>Sanieren bringts  Fassadenaktion 2015 beschlossen

Ein neuer Anblick von außen, eine Steigerung des Wohnkomforts und darüber hinaus auch noch ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz. Unter diesem Aspekt hat die Laxenburger Volkspartei die Initiative zur Durchführung einer „Fassadenaktion 2015“ ergriffen. In der Gemeinderatssitzung im September 2014 wurde dann dazu auch der einstimmige Beschluss gefasst.

Im Wesentlichen umfasst die „Fassadenaktion 2015“ die Instandsetzung bzw. Erneuerung der straßenseitigen, vom öffentlichen Gut einsehbaren, Fassaden sowie Einfriedungen, soweit dies bauliche Anlagen sind (Mauerwerk, Putz, Fenster, Türen und Tore, Zäune, Verblechungen einschließlich Wasserrinnen und Abfallrohre). Das Ortsgebiet ist in zwei Zonen unterteilt, die Zone 1 ist das sogenannte erhaltungswürdige Altort-Gebiet und die Zone 2 das restliche Ortsgebiet. Dem entsprechend werden in der Zone 1 bis 40% der Renovierungskosten, jedoch maximal Euro 5.000.- gefördert, in der Zone 2 bis 30% der Renovierungskosten, jedoch maximal Euro 3.000.-.

Wenn Sie an der Teilnahme zur Aktion Interesse haben, dann nehmen Sie Kontakt mit dem Bauamt der Marktgemeinde Laxenburg auf. Dort erfahren Sie alle Details zur Aktion, von den Förderrichtlinien über den Genehmigungsprozess bis hin zu den Abrechnungsmodalitäten.

Und vielleicht auch noch ein Tipp im Zusammenhang mit dieser Aktion: Prüfen Sie bei Ihren Überlegungen auch gleich mögliche Förderungen im Hinblick auf energiesparende Maßnahmen, denn auch dazu bietet unsere Gemeinde durchaus interessante Möglichkeiten an, ist Ihre Laxenburger Volkspartei überzeugt.


Laxenburg, 10. Oktober 2014