www.lvp.at - Die Laxenburger Volkspartei

Kurznavigation

Inhalt

Endergebnis der Nationalratswahl 2019 in Laxenburg

<ppp00000949>Endergebnis der Nationalratswahl 2019 in Laxenburg

Die letzten Wochen waren auch für uns als Laxenburger Volkspartei spannend und herausfordern. In einem kurzen und intensiv gehaltenen Wahlkampf war es unsere Aufgabe die Laxenburger Bürger über das Programm und in die Inhalte der ÖVP mit Sebastian Kurz an der Spitze einerseits zu informieren aber natürlich auch zu überzeugen und motivieren an dieser richtungsentscheidenden Wahl teilzunehmen.

Und dass uns dies gelungen ist zeigt das Ergebnis:

ÖVP-Liste Sebastian Kurz 635 das sind 45,85 %
SPÖ 217 das sind 15,67 %
FPÖ 146 das sind 10,54 %
NEOS 165 das sind 11,91%
JETZT 35 das sind 2,53 %
GRÜNE 172 das sind 12,42 %
KPÖ 10 das sind 0,72 %
Wandl 5 das sind 0,36 %

Insgesamt wurden 1.398 stimmen (davon 1.385 gültig) abgegeben. Das entspricht einer Wahlbeteiligung inkl. Wahlkarten von 81,01%.

Ich möchte mit an dieser Stelle bei allen Wählerinnen und Wählen bedanken, dass Sie von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch gemacht haben. Als Laxenburger Volkspartei bedanke ich mit bei allen Bürgern die der ÖVP und Sebastian Kurz Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Besonders erfreulich ist diesmal die Tatsache, dass wir zwei Grundmandate in unserem Wahlkreis erringen konnten. Somit werden für die Österreichische Volkspartei  als neue Abgeordnete Carmen Jeitler-Cincelli aus Baden sowie Hans Stefan Hintner aus Mödling für den Wahlkreis Thermenregion (Bezirke Mödling und Baden) in den Nationalrat einziehen.

„Die Laxenburger Volkspartei bedankt sich für die Teilnahme an dieser so richtungsweisenden Wahl und für das demokratische Handeln der Laxenburgerinnen und Laxenburger! Und wünscht unseren neuen Abgeordneten für diese spannende Aufgabe alles Gute“

Laxenburg, 03.10.2019